Intensivkurs Flipped Learning

Intensivkurs Flipped Learning

Intensivkurs Flipped Learning

Flipped Learning: ein Angebot des Future Learning Labs Wien

Quelle: http://www.fll.wien/angebot/intensivkurs-flipped-learning/

(Uschi Fleischmann)

Für Lehrer/innen aller Schularten und Schulstufen, die sich mit Flipped Learning auseinandersetzen möchten. Für Trainer/innen in der außerschulischen und beruflichen Weiterbildung. In zwei Nachmittagen und einer begleiteten Praxisphase zur erfolgreichen Flipped-Learning-Realisierung!

„Als Flipped Learning wird ein Unterrichtskonzept bezeichnet, bei der vor allem mit und durch den Einsatz neuer Medien der Unterricht im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf gestellt wird. Mittlerweile gibt es zahlreiche Ausformungen und Entwicklungen dieses Ursprungskonzepts. Möglichkeiten, die zeigen wie und in welcher Form der Unterricht geflippt wird, sind bereits vielfältig vorhanden. Im Zentrum aller Überlegungen steht das Ziel, einen lernzentrierten (statt einem lehrzentrierten) Unterricht zu etablieren, der auf die Vorerfahrungen, Interessen und Hintergründe der Lernenden Rücksicht nimmt und darauf aufbaut. Die Methode ermöglicht Individualisierung und Differenzierung im Unterricht zu leben und somit die Lernenden individuell zu fördern und fordern. Durch die Methode wurde an manchen Lernorten die Dropout-Quote drastisch reduziert.“

Der Intensivkurs Flipped Learning besteht aus zwei Nachmittagen à 5 Unterrichtseinheiten und einer begleitenden Praxisphase dazwischen.

Alle Infos unter: http://www.fll.wien/angebot/intensivkurs-flipped-learning/

Goto Top
Connected Kids, ein Projekt von T-Mobile zu Entwicklung digitaler Kompetenzen bei SchülerInnen. Veranwortlich für den Inhalt: Dr. Paul Kral, Know.learn&lead. A-1170 Wien, Petrus-Klotz-Gasse 8, mail. know@learnandlead.org