Kids präsentieren ihre iPad-Projekte vor Eltern

Kids präsentieren ihre iPad-Projekte vor Eltern

Kids präsentieren ihre iPad-Projekte vor Eltern

Kids präsentieren ihre iPad-Projekte vor Eltern am Bundesgymnasium Hartberg. Mit Spannung haben wir alle auf den „Tabletabend für Eltern“ am Bundesgymnasium Hartberg gewartet und sind riesig überrascht worden. So haben SchülerInnen gemeinsam mit Gerald Geier gezeigt, wie sie bereits mit der Software Swift Playground programmieren können. Woran wir erkannt haben, dass sie Coding beherrschen? Am Finden eines Bugs in der Programmierung. Aber zunächst das Video zum Finden der Edelsteine:

 

Danach zeigten uns die SchülerInnen Präsentationen mit dem Green Screen – vergleichbar mit dem Wetter im Fernsehen. SchülerInnen stehen vor verschiedenen Kulissen in Irland und erzählen. Die grüne Farbe wird herausgeschnitten und durch einen Hintergrund – kann ein Bild, ein Video sein – ergänzt.

Wer hat die beste Startposition für die Laufbahn? Mit der Videoanalyse und dem Vergleich zweier Schüler konnte der Unterschied verdeutlicht werden. In das Video kann direkt mit Körperstreckung, Abstoßwinkel u.a. eingegriffen werden. Diese Videoanalysen helfen, den Laufstil deutlich zu verbessern.

 

Alles war eingerahmt in ein Video, das noch zusätzliche Einblicke in Geographie, Werken u.m. bot. Als Beobachter gefielen mir ganz besonders die leuchtenden Augen der Kids. Ja sie haben Perfektes abgeliefert und dabei viel Freude gehabt. Ob sie gemerkt haben, WAS sie alles an Komptenzen erworben haben?

 

 

Und wie geht es nach Connected Kids weiter?

Die Schule wird Tablets auch in Zukunft in den Unterricht integrieren. Der „Funke“ ist übergesprungen, der pädagogische Mehrwert gespürt und die Eltern überzeugt (mit Tablets kann man Neues erwerben, ja manchmal auch spielen).

Gratulation an die Kids, das Lehrerteam und den Direktor, der es sich nicht nehmen ließ, spätabends bei der Präsentation dabei zu sein.

Goto Top
Connected Kids, ein Projekt von T-Mobile zu Entwicklung digitaler Kompetenzen bei SchülerInnen. Veranwortlich für den Inhalt: Dr. Paul Kral, Know.learn&lead. A-1170 Wien, Petrus-Klotz-Gasse 8, mail. know@learnandlead.org