Recent blog posts

DANKE

Die Kinder der VS Florian-Hedorfer Straße freuen sich sichtlich über die Tablets und sagen DANKE!

Coding im Musikunterricht der Volksschule

Mobiles Klassenzimmer – Coding for Kids

Mobiles Klassenzimmer – Coding for Kids

Zwischenbilanz. 4 Jahre Connected Kids.

Eine Zwischenbilanz „4 Jahre Connected Kids“ zeigt Erfolgsfaktoren, weist aber auch auf die Zukunft. Es bleibt noch viel zu tun. Connected Kids wird sich, gestützt durch den finanziellen Beitrag von T-Mobile, zum Gelingen des „Future Learning Labs“ massiv einbringen. Dabei werden wir den pädagogisch-didaktischen Weg hin zu digitalem Lernen im Klassenzimmer mutig anpacken.

Wie es weitergehen soll? Wir können natürlich das Bisherige der Schule 1:1 als PDF umwandeln. Es geht auch nicht um Apps. Das kann nicht das Ziel sein. Neues entsteht nur, wenn wir uns neuen Fragestellungen widmen. Um nur einige zu nennen, die der digitale Change auslöst:

  • Lernen und Unterricht werden ortsunabhängiger, zeitunabhängiger.
  • Das Überangebot an Informationen für Lernen und Unterricht: „Lost in the Internet“
  • Schüler/innen werden zu Prosumern – sie konsumieren Inputs, sie produzieren aber auch und generieren Outputs, so einfach wie nie
  • Verstehen wir die Jugendkultur? Kennen wir ihre Idole, ihre Kommunikationsformen, ihr Verständnis von Internetsicherheit?
  • Welche Strukturen, welche Räume, welche Ausstattungen brauchen?
  • Welche Lernarrangements für Problemlösefertigkeiten, Lerntransfer oder Selbstlernkompetenz und Teamfähigkeiten?
  • Und wie sieht die neue Rolle der Pädagog/innen aus? Wie in einer autonomen Schule?

 

Die NMS Hörnesgasse – FRIEDRICH-ZAWREL-SCHULE  – beweist auch außerhalb ihres Klassenzimmers, welches Potenzial in den Kids, aber auch in den Tablets steckt.

Ein Eintrag auf der Homepage von eEducation zeigt dies kompetent.

Link zu den Bildern vom Kuppelsaal auf Connected Kids.

Auf der Homepage der VS Prücklmayrgasse des Projektes „Connected-Kids“ kann man in einem Blogbeitrag die Eindrücke der ersten Woche nachlesen:

In kurzen Videos gibt es Einblick in die „Elterntage“ am Ende jeder Woche des iPad-Projektes:

Das Feedback zum gesamten Projektzeitraum: 

Blog von Connected-Kids zum Nachlesen.

 

Nachlese der VS Prücklmayrgasse

Nachlese der VS Prücklmayrgasse

Nachlese zum Connected-Kids Tabletprojekt an der VS Prücklmayrgasse.

Eine 2. Klasse arbeitet mit Tablets

Eine 2. Klasse arbeitet mit Tablets

Im Rahmen des Connected-Kids Projekt, hatte die 2B die Möglichkeit an zwei Vormittagen mit Tablets zu arbeiten. Es brauchte nicht viel Erklärung über die Funktionsweise der Geräte. Die Kinder fanden sich sehr schnell zurecht, rechneten fleißig und entdeckten noch weitere Lernspiele. Das Lehrerinnenteam wollte aber nicht nur die Kinder mit den Tablets „spielen“ lassen. In […]

Die Fachschule für MODE der Stadt Wien (ist eine Connected-Kids-(Tablet)Schule) lädt zu ihrer Modeschau fashionfeelings in das Wiener Rathaus ein. Sie werden mit Tabelts die Modeschau aufzeichnen und Teilnehmer/innen interviewen. Wenn ihr alle kommt, wird der Erfolg  für die Schule noch größer sein.

Wann? 27. April 2017, 13:00

fahionfeelings - Plakat

fahionfeelings – Plakat

Quelle: Fashionfeelings für Schüler/innen – Sondervorstellung der Fachschule für MODE der Stadt Wien

TU-Wien, ECDL und 4b NMS Hörnesgasse?

Ja, das war ein besonderer Tag, an dem die 4b der NMS Hörnesgasse FRIEDRICH-ZAWREL-SCHULE den Kuppelsaal der Technischen Universität Wien mit ihren Tablets eroberte. , die den Besucher/innen der Festveranstaltung zum 20jährigen Jubiläum des ECDL-Führerscheins offensiv gezeigt haben, was sie auf den Tablet bereits „drauf haben“. Die NMS Hörnesgasse nimmt an einem Tabletprojekt des SSRfW teil und hat dadurch schon große Lernerfahrungen und beweist auch außerhalb ihres Klassenzimmers, welches Potenzial in den Kids, aber auch in den Tablets steckt. Diese Schule war auch mit ihren beiden Promotor/innen (Pädagog/innen) Michaela Dauchner und Maximilian Stabl eine der ersten Schulen, „die das Connected-Kids-Tabletprojekt“ absolviert haben. Wir sind sehr stolz darauf!

Mit einer unglaublichen Sicherheit haben diese 13 Schüler/innen sich unter die Besucher/innen gemengt, sich entschuldigt, dass sie kurz stören, aber sie müssen einfach „Wichtiges“ auf ihren Tablets präsentieren. So haben sie den Präsidenten des ÖCG (Österreichische Computergesellschaft) genauso in Beschlag gelegt wie die führenden Personen des Bundesministeriums für Bildung. Frau Bundesminister Hammerschmid hätte ihre Freude gehabt zu sehen, wie einfache Programmierungen locker von der Hand gehen. Beim Umsetzen habe ich – wie andere – versagt und der programmierte Chip hat sofort meine Berührung mit dem Tonsignal beantwortet. Die Erklärung hat mir dann ein Schüler perfekt geliefert. Danke.

„Gemeinsam lernen = Zukunft“ ist die Leitlinie der NMS Hörnesgasse- FRIEDRICH-ZAWREL-SCHULE. Das haben die Teilnehmer/innen intensiv und erfrischend erlebt. „Gemeinsam lernen = Zukunft“ ist vielleicht der digitale Schritt für einige Schüler/innen in ein Berufsfeld, in dem sie das Gelernte weiterentwickeln können, um „Digital Champions“ zu werden.

Vielen Dank für euer Mitmachen.

Goto Top
Connected Kids, ein Projekt von T-Mobile zu Entwicklung digitaler Kompetenzen bei SchülerInnen. Veranwortlich für den Inhalt: Dr. Paul Kral, Know.learn&lead. A-1170 Wien, Petrus-Klotz-Gasse 8, mail. know@learnandlead.org