BookWriter am Ende der 1. Projektwoche

BookWriter am Ende der 1. Projektwoche

BookWriter am Ende der 1. Projektwoche

Das Handling der Tablets ist kein Geheimnis mehr in der 3. Klasse Volksschule Siebenhirten. Ich glaube, die SchülerInnen haben das schneller als wir – pädagogische Immigrants – erlernt. Doch sind die SchülerInnen auch schon AutorInnen gewesen? Nein, das stand noch nicht auf dem Stundenplan.

IMG_2329 LOGO Book Writer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So ging es demnach los, die App „BookWriter“ kennenzulernen. Welche Verblüffung: ein Buch in das man schreiben, sprechen, zeichnen, Video- und Bilder einsetzen kann, das ist NEU. Schnell war ein Titel gefunden. Doch da kam bereits die erste „Enttäuschung“: die Schrift will ich nicht, der Text ist so klein, ich mochte eine andere Farbe,… Alles kein Problem, denn bei der App gibt es am oberen Rand rechts einen Pinsel. Klickt man den an, so lassen sich alle Wünsche der SchülerInnen nach individueller Gestaltug erfüllen. Jetzt war das Einfügen von Bildern und Videos dran, das Arrangieren, das Vergrößern und das Verkleinern.

Schön zu beobachten, wie Erfahrungen gemacht, wie gleich Hilfestellungen weitergeben wurden – manche wurden in wenigen Schritten zu „BookWriter-ExpertInnen“. Während die einen schon ihr Buch auf der 3. Seite schreiben, befassen sich noch andere mit der Titelseite. Das ist Individualisierung – jeder/ jede nach dem eigenen Tempo. Macht so doch Sinn, mehr Freude und bringt allen Lernerfolge. Ein moderner, digital gestützter, motivierter Unterricht.

IMG_2336

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wenn die Kids heute nach Hause kommen, können sie stolz ihren Eltern sagen, „Ich habe mein 1. Buch zu schreiben begonnen.“ Bei meinem nächsten Besuch freue ich mich schon auf die vielen digitalen Bücher.

 

IMG_2334 IMG_2332 IMG_2330 IMG_2329

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abspeichern? USB-Stick? Nein. Gespeichert wird alles automatisch. Mit dem Symbol des Schraubenschlüssels kann jeder Schüler/ jede Schülerin das digitale Buch per E-Mail nach Hause schicken, in der Dropbox ablegen, in iBooks in die Bibliothek stellen o.a.m.

 

 

Goto Top
%d Bloggern gefällt das: