Category : NMS

Die Ampel steht auf ROT. Integrationsklasse 2a, Hörnesgasse: RoboWunderkind

Die Ampel steht auf ROT. Integrationsklasse 2a, Hörnesgasse: RoboWunderkind

Die SchülerInnen der Integrationsklasse der MS 1030, Hörnesgasse arbeiten seit einigen Stunden in der Connected Kids-Testphase mit den RoboWunderkindern.

Sie haben zwei Roboter so programmiert, dass einer die Verkehrsampel darstellt und der andere das Fahrzeug.

Die Stecke für das Fahrzeug wurde genau vermessen. Weiters war es notwendig, die Stoppfunktion und die Haltedauer vor der roten Ampel zu programmieren.

Die Ampel stand zunächst auf ROT und hat nach einiger Zeit auf GRÜN umgeschaltet. Jetzt konnte das Fahrzeug wieder Fahrt aufnehmen. Ein gar nicht leichtes Unterfangen, da die Zeit synchron zu schalten – besser: zu programmieren – war.

Die Didaktik des Lehrers kann nur als innovativ und ausgezeichnet beschrieben werden. So hat er Challenge-Karten entwickelt, die den SchülerInnen bei der Konstruktion sehr geholfen haben. Bitte beachtet: in Deutsch und Englisch (in einer Integrationsgruppe). Auch weitere Challenge-Karten leiten zu Einsatzszenarien an.

  • Link 1: Robo Wunderkind: Programmierbare Roboter aus Wien mit Kindern getestet.
  • Link 2: Robo Wunderkind im Testlauf bei Connected Kids.

Tipp: RoboWunderkind kann bei Connected Kids (Kral Paul, know@learnandlead.org für das kommende Schuljahr vorgebucht werden.

JA! Schule verändert sich - gehe in die MS Hörnesgasse!

JA! Schule verändert sich – gehe in die MS Hörnesgasse!

Da taucht in den sozialen Medien immer wieder dieser wahrlich dumme Spruch „Wir sind Schüler von heut, die in Schulen von gestern, von Lehrern von mit Methoden aus dem Mittelalter, auf die Problem von übermorgen vorbereitet werden.“ auf.

Mich ärgert das, ich möchte diesen flotten Sager nicht so stehen lassen. Ein Blick in Klassenzimmer zeigt, dass VIELE auf dem Weg in eine neue Lernkultur sind. UND EINES muss auch gesagt werden: Neue Technologien verlangen auch nach der entsprechende Ausstattung – das ist keine Ausrede. Diesen Mangel brauchen LehrerInnen NICHT annehmen oder gar die Verantwortung dafür tragen.

Gestern bin der Einladung der MS 1030, Hörnesgasse (Friedrich-Zawrel-Schule) mit Freude nachgekommen und habe an dieser Schule 4 volle Unterrichtsstunden miterlebt.

Einladung zu RoboWunderkind und Micro Bit in die Hörnesgasse

  • 9-10: RoboWunderkind (Leihgeräte von Connected Kids) in einer Integrationsgruppe mit Downsyndrom-SchülerInnen (2a/ Thomas Heil).
  • 10-11: 4c/Ali-Cem/ APP Vorstellung. Dieser Schüler hat eine eigenständige App zur besseren Kommunikation innerhalb der Schule programmiert: Stundenplan, Aufgaben, Elternkontakt. Seine Präsentation hat mich überzeugt, ihn auch in Zukunft zu unterstützen. „A Programmer-Star is born!“
  • 11-12: 4c/ Koll. Margit Heise/ Sebastian Diem/ Micro Bits (Leihgeräte Projekt ‚Denken Lernen Probleme Lösen (DLPL) in der Sek 1‘ /BMBWF)
  • 12-13: 4a/ Koll. Michaela Dauchner/ Micro Bits (schuleigene Geräte)

Schon allein, wenn ihr das Besichtigungsprogramm, das ich bekommen habe anseht, erkennt ihr, dass diese Schule und ihre LehrerInnen alle Chancen nutzen, mit neuen Technologien im Klassenzimmer zu arbeiten. Dieses Engagement überträgt sich so deutlich sichtbar auf SchülerInnen, die mit vollem Interesse gestellte und selbst entwickelte Themenstellungen umgesetzt haben. Ja, ich habe den Eindruck vermittelt bekommen, dass es „cool“ ist, sich der Herausforderung zu stellen, die ersten Programmcodes zu generieren und dann stolz auf das Ergebnis zu sein. Ihr kennt doch den Begriff „Flow“ – man merkt gar nicht, wie die Zeit vergeht, man ist mitten im Tun, im kreativ Gestalten, auf einer Erfolgswelle genau zwischen Unter- und Überforderung der Schülerinnen. Link zum Flow

Ihr könnt Euch den Flow auch so vorstellen.
Hörnesgasse
Den Flow im Klassenzimmer erreichen? – Das geht nur mit guter Vorbereitung, interessantem Arbeitsmaterial, Treffen der Interessen der SchülerInnen, Empathie, Achtsamkeit und Wertschätzung der Arbeit der SchülerInnen. Alles gesehen in der MS Hörnesgasse.

Doch dazu lest die beiden anderen Blogs (RoboWunderkind und Micro Bits)

2. NMS Hernalser Hauptstraße goes Tablet

2. NMS Hernalser Hauptstraße goes Tablet

Die 2. NMS der Integrativen Schule Hernals – Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik – hat den Herbst genutzt, mit Tablets im Klassenzimmer zu experimentieren. Eine Vielzahl von Apps konnten die PädagogInnen für ihre SchülerInnen auswählen. So war ein hohes Maß an individueller Betreuung und Kompetenzerweiterung möglich. Der Film, den die 2. NMS gestaltet hat, gibt […]

PNMS Zwettl – Klimt Remixed im MAK

PNMS Zwettl. Das ist das KLIMT-Video im  “ PNMS Zwettl -Nest“ im Foyer des MAK anlässlich der Eröffnung der Installation „Tree of Life“

NMS Kinzerplatz – Klimt Remixed im MAK

NMS Kinzerplatz. Das ist das KLIMT-Video im  “ NMS Kinzerplatz -Nest“ im Foyer des MAK anlässlich der Eröffnung der Installation „Tree of Life“

Junior High&IT KO 50 – Klimt Remixed im MAK

KO50 NMS Konstanziagasse. Das ist das KLIMT-Video im „Loquaiplatz-Nest“ im Foyer des MAK anlässlich der Eröffnung der Installation „Tree of Life“

NMS Hörnesgasse – Klimt Remixed im MAK

Medien NMS Hörnesgasse. Das ist das KLIMT-Video im  „Loquaiplatz-Nest“ im Foyer des MAK anlässlich der Eröffnung der Installation „Tree of Life“

Medien NMS Loquaiplatz – Klimt Remixed im MAK

Medien NMS Loquaiplatz. Das ist das KLIMT-Video im  „Loquaiplatz-Nest“ im Foyer des MAK anlässlich der Eröffnung der Installation „Tree of Life“

Präsentieren in der NMS Gassergasse

Präsentieren in der NMS Gassergasse

Präsentieren in der NMS Gassergasse. Ein tolles Erlebnis, einmal wie im Fernsehstudio vor der Kamera zu stehen. Nicht immer ganz einfach.

Intensivkurs Flipped Learning

Intensivkurs Flipped Learning

Flipped Learning: ein Angebot des Future Learning Labs Wien Quelle: http://www.fll.wien/angebot/intensivkurs-flipped-learning/ (Uschi Fleischmann) Für Lehrer/innen aller Schularten und Schulstufen, die sich mit Flipped Learning auseinandersetzen möchten. Für Trainer/innen in der außerschulischen und beruflichen Weiterbildung. In zwei Nachmittagen und einer begleiteten Praxisphase zur erfolgreichen Flipped-Learning-Realisierung! „Als Flipped Learning wird ein Unterrichtskonzept bezeichnet, bei der vor allem […]

Goto Top