CEO T-Mobile Andreas Bierwirth besucht die NMS Schwechat-Frauenfeld

CEO T-Mobile Andreas Bierwirth besucht die NMS Schwechat-Frauenfeld

CEO T-Mobile Andreas Bierwirth besucht die NMS Schwechat-Frauenfeld

Das Projekt „Connected Kids“, nunmehr im 3. Schuljahr, heuer an 27 Schulen (VS, NMS, SES, HASCH/HAK) erlebte heute einen besonderen Tag. Der Chef von T-Mobile Austria, Herr Andreas Bierwirth wollte einmal „live“ den Einsatz der Tablets im Klassenzimmer erleben und hat sich dazu viel Zeit genommen und zwei NMS-Klassen in Schwechat-Frauenfeld besucht.

Was gab es da zu sehen?

Englischstunde, 3. Klasse. Zunächst eine Wiederholung mit Kahoot. 10 Fragen. Dieses Tool macht wirklich Sinn, denn ALLE sind an der Wiederholung beteiligt – fehlt jemand, so zeigt dies der Bildschirm sofort an. Schön ist, dass das Feedback unmittelbar, es kommt vom Projektionsschirm, es lacht niemanden aus, es beschämt niemanden, denn nur der User weiß, war es richtig oder falsch. Aus der Beobachterposition heraus sieht man sehr deutlich den Wettbewerbscharakter, da die Punkte jeweils addiert werden. Die Bilder zeigen Ausschnitte davon.

LOGO Kahoot AppKahoot. Create für den Fragensteller (z.B. Pädagog/in bzw. Schüler/in): Link
Kahoot. Mitspielende (Klasse mit Tablets bzw. Smartphone) erhalten einen Code zum Teilnehmen, nur auf die jeweilige Klasse bezogen: Link

 

 

Das Video eröffnet auch einen Blick in die Klasse, das Stolzsein, das Nachdenken und die gewisse Spannung. Der interessierte Beobachter ist Herr Andreas Bierwirth.
IMG_1562IMG_1544IMG_1560

 

 

 

 

 

 

 

IMG_1552

IMG_1563 IMG_1565

IMG_1548

 

 

 

 

 

 

 

IMG_1557

IMG_1555

IMG_1547

IMG_1546

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Folge ging es noch um Steven Spielberg, eine Verknüpfung der Recherche mit Tablets und dem Workbook – eben wie Tablets eingesetzt werden sollen: nicht ENTWEDER-ODER sondern SOWOHL-ALS-AUCH – muss didaktisch passen.

Die 2. Stunde, weitere 3. Klasse, fokussierte auf das alte Ägypten, nutzte die Learning Apps (Memo) dazu. Der Grad der Individualisierung und Betreuung stand dabei im Vordergrund pädagogischer Hilfestellung.

Der Redakteur der NÖN nahm eifrig Notiz von den Zielsetzungen des Projekts „Connected Kids“.

IMG_1573 IMG_1572 IMG_1571 IMG_1575 IMG_1576

 

 

 

 

 

 

 

 

Und DAS darf nicht vergessen werden:

Mein Danke für diese zwei Unterrichtseinheiten:

Sehr geehrte Frau Direktor Taller,

dieser Vormittag war für uns alle ein Gewinn. Frau Prohaska Julia hat in ihrer coolen und souveränen Art den Englischunterricht vorbereitet, aufbereitet und uns Freude bereitet (ja 3 x „bereitet“). Die Unterrichtsstunde war einfach ein Genuss, die Kids perfekt, die Arbeitshaltung ausgezeichnet.

Ihr spezieller Gast, Herr Andreas Bierwirth (CEO von T-Mobile) und Frau Leschnik Stefanie (T-Mobile) konnten sich von der Qualität ihrer Schule überzeugen. Er hat so etwas zum 1.x in Österreich gesehen (kommt aus Deutschland) und hat sofort den Unterschied zu den Schulen seiner großen Kinder festgestellt – die Hinwendung zum Schüler/ zur Schülerin. Und das SCHÖNSTE dabei – das habe ich auch den Kids gesagt: Damit ist das Projekt Connected Kids auch für das kommende Schuljahr gesichert.

…..

 

Frau Direktor Taller antwortet:

Ich bedanke mich vielmals für Ihre wertschätzende Rückmeldung. Ich bin ja doppelt und dreifach stolz:

Einmal darauf, dass wir am Projekt „Connected Kids“ teilnehmen dürfen,

dass wir in diesem Zusammenhang erlesene Gäste in unserem Haus empfangen konnten, die Schule „live“ erlebt und – wie Sie mir versichterten – auch genossen haben, sodass das Projekt im nächsten Schuljahr fortgesetzt wird

und nicht zuletzt auf meine engagierten und professionellen MitarbeiterInnen, denen die Vermittlung digitaler Kompetenz ein Anliegen ist und unsere Schülerinnen und Schüler, die dieses Angebot gerne und mit Eifer annehmen. 

Herzliche Grüße
Gudrun Taller

2 Responses

  1. […] es zu sehen gab und welche Apps dem Gast präsentiert wurden sind im Artikel „CEO T-Mobile Andreas Bierwirth besucht die NMS Schwechat-Frauenfeld“ im ConnectedKids-Blog […]

Goto Top