Digitales Medienkompetenz-Modell – digi.komp 4

Digitales Medienkompetenz-Modell - digi.komp 4

Digitales Medienkompetenz-Modell – digi.komp 4

Keynote-Speaker: Barbara Zuliani

Digitales Medienkompetenz-Modell – für Volksschulen „digi.komp 4“.

Das „digi.komp“-Konzept  reflektiert  Erfahrung von Lehrpersonen und Schulstandorten vor dem Hintergrund von Lehrplananforderungen und aktuellen schulischen und gesellschaftlichen Entwicklungen. Digitale Kompetenzen werden heute in jedem Lebensbereich benötigt. Daher sind sie auch wesentlicher Bestandteil der Lehrpläne an österreichischen Schulen. Doch wie vermittelt man diese Kompetenzen? digi.komp und der ECDL unterstützen Sie bei der Umsetzung an Ihrer Schule!

digikomp

 

 

 

 

 

Digitale Kompetenzen in der Volksschule

IT- und Medienkompetenz sind mittragende Säulen für das Lernen und die Teilhabe an der Gesellschaft. Die digitale Kompetenz gehört dabei zu den in der Europäischen Union formulierten acht Schlüsselkompetenzen. Die Bedeutung von IT- und Medienkompetenz für die Schüler/innen aller Altersstufen ist evident und wird von der Europäischen Kommission in ihrer Digitalen Agenda (Schlüsselkompetenzen für lebensbegleitendes Lernen) ausdrücklich gefordert.

digikomp VS

Link zu digi.komp4: Digitale Kompetenzen

Goto Top
%d Bloggern gefällt das: