Erste Gehversuche mit Mini.iPads. VS Steinlechnergasse

Erste Gehversuche mit Mini.iPads. VS Steinlechnergasse

Erste Gehversuche mit Mini.iPads. VS Steinlechnergasse

Die GTVS Steinlechnergase 5-7 in Wien 23 hat es geschafft, eine Mini.iPads-Ausstattung in Klassenstärke vom Elternverein zu bekommen. Wie man das macht? Am besten vor Ort bei der innovativen Direktorin, Frau Evelyn Molin, nachfragen.

Der Elternverein hat nicht nur die Devices samt Umfeld (Rollkasten mit Powerpack zum Laden, Mac-Book, Apple-TV, einfach alles, an dem sich das PädagogInnenherz erfreuen kann, wenn man sich auf den Weg in das digitale Zeitalter machen will) alle Tablets mit Apps ausgestattet und ein Handout dazu geschrieben. Genial. Als Workshop-Leiter für das Pädagoginnen-Training kann ich nur ein herzliches Danke sagen.

25 Pädagoginnen haben „gewischt“, die Gesten erfahren, die Apps probiert, das erste iMovie erstellt und waren mit dem Atlas überall auf der Welt, ja sogar Pizza gab es – natürlich nur als App für Bruchrechnen – geschüttelt, damit die nächste Aufgabe gestellt wird. Ein digitaler Auftakt für eine schulische Innovation an  einer Volksschule, die ganztägig verschränkt geführt wird.

FullSizeRender 7 IMG_0025 IMG_6655 IMG_6664

Noch ein kleines Geheimnis: An dieser Schule hat unsere Bundespräsident, Dr. Heinz Fischer, seine Volksschulzeit verbracht.  Mit der nun anzubahnenden digitalen Kompetenz werden noch viele besondere Personen ihr Volksschulzeit in der Steinlechnergasse als Grundstein für ihre Laufbahn erleben.

 

Goto Top
%d Bloggern gefällt das: