Gibt es ein Tablet-Geheimnis – JA!

Gibt es ein Tablet-Geheimnis - JA!

Gibt es ein Tablet-Geheimnis – JA!

Das Tablet-Geheimnis gibt es. Es ist aber NICHT das Tablet, nicht die Technologie. Tablets sind nett zum Ansehen, nett zum Klicken und Wischen. Das macht noch keinen anderen Unterricht.

Das Tablet-Geheimnis gibt es. JA, es liegt an der Pädagogin/ am Pädagogen.

Tablets ersetzen keine PädagogInnen, keine Schulbücher und Hefte, keine Übungsblätter, kein Lexikon. Tablets verbinden durch das pädagogische Geschick der PädagogInnen Text mit Bild und Ton, sind jederzeit verfügbar, holen situationsangepasst die Umwelt in das Klassenzimmer, geben den SchülerInnen die Chance, in ihrem individuellen Tempo zu lernen und machen aus SchülerInnen fast PädagogInnen, da sie anderen zeigen, wie es funktioniert, wo ein Fehler und wo etwas Interessantes zu finden ist. Soziales Lernen und der Austausch von Ideen, Gedanken, Tipps sind neue Qualitäten der Interaktion bei SchülerInnen.

IMG_0080

 

IMG_0112

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frau Corina Konrad-Lustig – als Klassenlehrerin der 1c – hat den Input vom digiTeam-Mitglied Ursula Mulley aufgenommen, mit der Nachbarklasse (3. Klasse) das Tabletprojekt „Connected Kids“ umzusetzen. Waren die KollegInnen auch anfangs skeptisch, gab es bald ein „Griss“ um eine freie Tablet-Einheit. So haben 11 Klassen von 13 an dem Projekt teilgenommen. Frau Direktor Eva-Maria Juschitz selbst hat den pädagogischen Mehrwert erlebt und will nunmehr 25 Tablets für die Schule besorgen – so können zwei Klassen parallel arbeiten, die Erfahrungen austauschen und neue Unterrichtssequenzen entwickeln.

IMG_0077 IMG_0114

Goto Top