Mobiles WLAN macht fliegenden Computerraum fit

Mobiles WLAN macht fliegenden Computerraum fit

Mit iPads und dem mobilen WLAN-Block (T-Mobile) konnte die private NMS Gleiß die Idee eines fliegenden Computerraumes bzw. die Idee einer mobilen IT-Medienausstattung umsetzen.

Herr Direktor Mag. Gottfried Bieringer-Hinterbuchinger erzählt: „Seit Beginn des 2. Semesters verfügen wir über 25 iPads der neuesten Generation und können damit erstmals einen tabletunterstützten Unterricht gestalten. Die dafür notwendige Voraussetzung eines flächendeckenden Wlans wurde bereits im 1. Semester dieses Schuljahres geschaffen. Gerade in einer Zeit, in der dem „e-learning“ immer größere Bedeutung zukommt, freuen wir uns ganz besonders, auch in diesem Bereich topaktuell ausgestattet zu sein. Unsere ‚iPad-Pionierin, Kollegin Mihelic Maria‘ hat schon im vorigen Schuljahr Fortbildungen zum „tabletunterstützten Unterricht“ absolviert und in der Zwischenzeit hat sich das gesamte Kollegium im Rahmen einer umfassenden Einschulung vor Ort auf die Nutzung der iPads vorbereitet. Insgesamt verfolgen wir mit dem Einsatz der iPads die Idee eines fliegenden Computerraumes bzw. die Idee einer mobilen IT-Medienausstattung für den Unterricht in allen Klassen.“

DSCN3121

Weiter meint Herr Direktor: „Der Umgang mit dem Tablet hat im Leben unserer SchülerInnen bereits einen so enormen Stellenwert eingenommen, dass wir auch diesen Bereich in unsere Unterrichtsarbeit aufgenommen haben, um den für uns so wichtigen Bezug zur Lebenswelt unserer Kinder weiterhin zu gewährleisten.“

 

iPads und die Idee eines fliegenden Computerraumes bzw. einer  IT-Medienausstattung

Goto Top