Multimediale eBook-App

Multimediale eBook-App

Am 18.2. von 9 bis 10 Uhr findet das Online-Meeting “Treffpunkt KulturManagement” zum Thema “mBooks und Geschichte(n)erzählen” statt. Eingeladen ist Florian Sochatzky  vom Institut für digitales Lernen der Universität Eichstätt. (Die Teilnahme ist kostenlos.)

“Um Spezialthemen mit Spaß, Leidenschaft und fachlichem Anspruch zu vermitteln, bietet sich das mBook an, eine multimedialen eBook-App zum Geschichte(n)erzählen, die am Institut für digitales Lernen der Universität Eichstätt entwickelt wurde. Es soll zu eigenen Fragen an die ausgewählten Materialien und deren Bedeutung für das eigene Leben anzuhalten.

Das Konzept, mit einem solchen eBook anspruchsvolle Inhalte aufzubereiten und den individuellen Lernerfolg ins Zentrum zu stellen, lässt sich dabei über das Klassenzimmer und das Fach Geschichte hinaus auf jedes Thema und jede Art von bildender Einrichtung übertragen – auch auf die Kultur. Damit wird ein Bezug zur Relevanz des jeweiligen Themas erreicht – ein nicht unwichtiger Aspekt für Kulturinstitutionen.”

Literatur

  • Waltraud Schreiber, Alexander Schöner, Florian Sochatzy; Kategoriale Inhalts- und Strukturanalysen. Grundlage empirischer Geschichtsdidaktik, erarbeitet an der Analyse von Schulbüchern, Stuttgart 2012.
  • Waltraud Schreiber, Florian Sochatzy, Marcus Ventzke, Das multimediale Schulbuch – kompetenzorientiert, individualisierbar und konstruktionstransparent, in: Waltraud Schreiber, Alexander Schöner, Florian Sochatzy (Hg.), Kategoriale Inhalts- und Strukturanalysen. Grundlage empirischer Geschichtsdidaktik, erarbeitet an der Analyse von Schulbüchern, Stuttgart 2012.
  • Florian Sochatzy, Innovative Filmarbeit im Geschichtsarbeit. Von neuen Filmsorten und einem filmspezifischen Umgang mit etablierten Gattungen, in: Matthis Kepser (Hg.), Fächer der schulischen Filmbildung: Deutsch, Englisch, Geschichte u.a. Mit zahlreichen Vorschlägen für einen handlungs- und produktionsorientierten Unterricht, München 2010, S. 109-122.

 

Goto Top