PTS Tablets an der Nahtstelle zum Eintritt ins Berufsleben

PTS Tablets an der Nahtstelle zum Eintritt ins Berufsleben

PTS Tablets an der Nahtstelle zum Eintritt ins Berufsleben

Tablets an der PTS/FMS Wien West, 1180, Schopenhauerstraße,  Tablets an der Nahtstelle zum Eintritt in das Berufsleben. Die PädagogInnen, gemeinsam mit ihrem Herrn Direktor, haben sich dieser Aufgabe gestellt und das Arbeiten mit Tablets im Projekt Connected-Kids angebahnt.

Das Interesse der PädagogInnen ist die eine Seite. Die andere Seite ist die Notwendigkeit, Schüler/innen, die oft meinen, sie können „eh alles“ mit einer echten digitalen Kompetenz auszustatten. Ihnen auch zu zeigen, welche Vorteile bzw. welche Schattenseiten das Internet – oder besser gesagt: das unreflektierte Posten im Internet – bedeuten kann, ist eine pädagogisch wichtige Aufgabe.


Directions and Monsters. Manchmal ist ein anderer Weg notwendig oder lasse dich nicht beirren. (Ein Tipp: Tablet bei Videos immer quer halten, dann gibt es die schwarzen Streifen nicht mehr)

Die Bilder liefern einen kleinen Einblick.

Schülergruppen bereiten sich für das Berufsleben am Tablet vor

Schülergruppen bereiten sich für das Berufsleben am Tablet vor

img_0703 img_0702 img_0630 img_0482

 

Immer wieder wird gefragt, welche digitalen Kompetenzen sollten Schüler/innen der 9. Schulstufe beim Eintritt in das Berufsleben haben?

Die Antwort dazu gibt „digi.komp9 Das Kompetenzmodell“. Ein Auszug gibt Überblick:

1. Informationstechnologie, Mensch und Gesellschaft

1.1 Bedeutung von Informatik in der Gesellschaft

  • Ich kann Bereiche für den Einsatz von Informatiksystemen in verschiedenen Berufsfeldern beschreiben.
  • Ich kann Wissen über Informatiksysteme im privaten und schulischen Umfeld anwenden und nutzen.
  • Ich kann den Einfluss von Informatiksystemen auf meinen Alltag und mein zukünftiges Berufsfeld einschätzen.

1.2 Verantwortung, Datenschutz und Datensicherheit

  • Ich kenne die grundlegenden Aspekte des Datenschutzes und gehe deshalb mit meinen und fremden Daten verantwortungsvoll um.
  • Ich kann Vorkehrungen treffen, um die von mir genutzten Informatiksysteme bestmöglich zu schützen.
  • Ich kann Folgen meines Handelns mit Informatiksystemen abschätzen und bewerten.

1.3 Berufliche Perspektiven

  • Ich kann Berufsfelder benennen, in denen die Anwendung der IT eine bedeutende Rolle spielt.
  • Ich kann Informationssysteme für meine persönliche Berufsentscheidung nutzen.

2. Informatiksysteme

2.1 Technische Grundlagen und Funktionsweisen

2.2 Betriebssysteme und Software

2.3 Netzwerke

2.4 Mensch-Maschine-Schnittstelle

  • Ich weiß, dass es für Menschen mit besonderen Bedürfnissen geeignete Endgeräte gibt.
  • Ich kann verschiedene Mensch-Maschine-Schnittstellen bedienen.
  • Ich kann die Benutzerfreundlichkeit von Mensch-Maschine-Schnittstellen einschätzen.
  • Ich kann grundlegende Funktionen einer grafischen Benutzeroberfläche bedienen

3. Angewandte Informatik

3.1 Produktion digitaler Medien

  • Ich kenne gängige Medienformate.
  • Ich kann geeignete Software zur schriftlichen Korrespondenz, zur Dokumentation, zur Publikation von Arbeiten, zur multimedialen Präsentation sowie zur Kommunikation sicher anwenden.
  • Ich kann Arbeitsergebnisse unter Verwendung digitaler Medien für weitere Nutzung durch andere und mich zusammenstellen.
  • Ich kann digitale Medien in Form von Text, Ton, Bildern und Filmen bearbeiten, produzieren und publizieren.

3.2 Kalkulationsmodelle und Visualisierung

3.3 Suche, Auswahl und Organisation von Information

3.4 Kommunikation und Kooperation

4. Konzeptives Arbeiten

4.1 Handlungsanleitungen (Algorithmen), Datenstrukturen

4.2 Datenmodelle und Datenbanksysteme

  • Ich weiß, was eine Datenbank ist, und kenne Einsatzbeispiele.
  • Ich kann wichtige Fachbegriffe aus dem Bereich Datenbank aufzählen.
  • Ich kann Daten eingeben, abfragen und auswerten.

→ Der Link zu ALLEN Details von digi.komp9 

Goto Top