Smartphones schaden dem Unterricht nicht

Smartphones schaden dem Unterricht nicht

Smartphones schaden dem Unterricht nicht

Die Diskussion Smartphones im Unterricht JA/NEIN scheidet Geister und ist noch lange nicht abgeschlossen. So gibt es immer wieder Pro- und Kontra-Artikel. BYOD (Bring Our Own Device) wid zum Reibebaum im Lehrerkollegium.

Ein Blick über die Grenz nach Deutschland zeigt „verwandschaftliche Bedingungen“.

Die Enquete-Kommission „Internet und digitale Gesellschaft“ des Deutschen Bundestags mahnte 2013, dass die Schulen in Deutschland mit ihrer technischen Ausstattung hinterherhinken. Sie verweist auf eine Analyse im Rahmen der PISA-Studie 2009, laut der die Nutzung von Computern hier zu Lande weiterhin unter dem internationalen Durchschnitt liegt. Sie empfiehlt daher, dass jeder Schüler und jede Schülerin einer Oberschule mit einem mobilen Computer ausgestattet und dies pädagogisch begleiten wird.

Diese Forderung löst bei zahlreichen Lehrkräften Unmut aus. Denn die Zahl der Lehrer, die Computer, Tablets und Whiteboards im Unterricht eher ablehnen, ist von Kiel bis München dreimal so hoch wie in den anderen europäischen Ländern. Dahinter stecken meist diverse Ängste.“ Link: Smartphones schaden dem Unterricht nicht

 

 

Goto Top
%d Bloggern gefällt das: