Statement der Videogruppe Loquaiplatz

Statement der Videogruppe Loquaiplatz

Hallo, liebe Gäste,

ich bin die Anila und ich bin die Ajlina. Wir sind aus der Videogruppe der Wiener Mittelschule Loquaiplatz.

Im Dezember durften wir am Projekt „Connected Kids“ teilnehmen und wir haben darüber einen Film gemacht. Im Film sieht man, wie wir mit den Tablets arbeiten und wie sehr uns das in Gegenständen wie z.B. Mathe, Geografie oder Biologie geholfen hat.

Sehr viele von uns kannten sich mit Tablets gut aus und diejenigen, die es nicht sehr gut konnten, — wie z.B. ich –, haben es sehr schnell gelernt, weil Tablets nicht sehr schwer zu bedienen sind.

Am Ende waren wir dann so gut, dass wir es den Eltern, –und auch einigen Lehrern–, zeigen konnten.

Wie ist unser Film eigentlich entstanden?

Wir von der Videogruppe haben einfach spontan mit gefilmt  wann immer wir Zeit hatten und immer, wenn wir gesehen haben dass Kinder etwas Neues entdeckt haben. Es war alles sehr spontan, da wir vorher kein Drehbuch geschrieben haben.
Der Film besteht hauptsächlich aus Originalaufnahmen, das heißt es wurden keine Szenen nachgestellt. Wir haben auch keine Lichter aufgestellt weil wir die Projektarbeit nicht stören wollten.

Am Ende haben wir den Film mit Hilfe unserer Lehrer geschnitten.

Die Musik, die wir zum Vertonen verwendet haben, singt ein Mädchen aus unserer Klasse. Die Songs wurden von unserer Radiogruppe geschrieben und  komponiert.

Das heißt wir können uns heute den Film beruhigt anschauen und brauchen keine Angst zu haben dass jemand kommt und AKM-Gebühr verlangt.

Und jetzt viel Spaß beim Film!

One Response

  1. GRATULATION, Musik, Gesang, Videoschnitt, einfach genial!

Leave a reply

Goto Top