Werden die Schulbücher abgelöst? Auch für Eltern wichtig.

Werden die Schulbücher abgelöst? Auch für Eltern wichtig.

OER (Open Educational Resources)

Nicht alle Materialien, die in der Schule verwendet werden, müssen „klassische Schulbücher“ sein. Pädagog/innen stellen ihre eigen entwickelten, pädagogisch und didaktisch aufbereiteten Materialien online und hoffen, dass sie nicht nur genutzt, sondern weiterentwickelt und verbessert werden. Hier können alle ansetzen: Pädagog/innen, Eltern, Schulbehörde aber auch Schüler/innen.
Einige Fragen stellen sich in diesem Zusammenhang, so auch die Frage nach der Prüfung der Qualität. Aber nicht vergessen: Pädagog/innen sind die Profis im Entwickeln von Lernmaterialien. Sie müssen es ja wissen.
Sehen Sie sich das Video an. Es gibt gute Antworten auf den Umgang mit diesen neuen Ressourcen (OER). Sie machen Sinn im Lehr- und Lernprozess, verlangen aber Veränderungsbereitschaft…

Hier einige Definitionen:

Open Education „…bezeichnet die einfache und mächtige Idee, dass das Wissen der Welt ein öffentliches Gut ist und Technologie im Allgemeinen und das Internet im Besonderen eine außergewöhnliche Möglich-keit bieten, dass jedermann Wissen teilen, benutzen und weiterverwenden kann.“ — The William and Flora Hewlett Foundation

„Open Educational Resources (OERs) bezeichnen freie und offen lizenzierte Bildungsmaterialien, die zum Unterrichten, Lernen, Forschen und für andere Zwecke genutzt werden können.“ (Wikipedia article)
OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

„digitalisierte Materialien, die frei und offen für Lehrende, Lernende, und Selbstlerner angeboten werden zur Nutzung und Weiterverwendung für Lehre, Lernen und Forschung. OER schließen ein Lerninhalte, Software Tools zur Entwicklung, Nutzung, und Verbreitung von Inhalten, und Ressourcen zur Implementie-rung wie offene Lizenzen.“
UNESCO

„Lehr-, Lern- und Forschungsmaterialien in jeglichem Format, digital oder sonstwie, die Gemeingut sind oder unter einer offenen Lizenz veröffentlicht wurden, die einen kostenfreien Zugang, Nutzung, Adaptie-rung und Weitergabe durch andere ohne Einschränkungen erlaubt.“

Leave a reply

Goto Top